Familienzentrum der
kath. Kindergärten der
Anna-Katharina-Gemeinde
Coesfeld
Verbundleiterin
Gabriele Hürländer
Am Tüskenbach 18
48653 Coesfeld

Telefon: 0151-42654434
Telefax: 0 25 41 88 44 3
E-Mail: fiz@anna-katharina.de

© 2008 -2012 by fiz.anna-katharina.de


Sie sind hier: Beratung und Unterstützung

Beratung und Unterstützung von Kindern und Familien

 

Offene Sprechstunde Caritasverband 

Durch den Kooperationspartner „Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche“ des Caritasverbandes findet an jedem ersten Freitag im Monat in einem Kindergarten unseres Familienzentrums eine Beratungsstunde mit Frau Vollenbröker (Sozialpädagogin) statt.

 

„Offene Sprechstunde“

9.00 Uhr – 11.00 Uhr

 

In dem gemeinsamen Gespräch können Sie Ihre Fragen zum Thema Erziehung und Umgang mit Ihrem Kind stellen und erhalten eine kompetente und fachliche Beratung und Unterstützung.

Die Gespräche sind vertraulich und Inhalte werden nicht weitergegeben.

 

Wenn Sie mit Frau Vollenbröker ins Gespräch kommen möchten, melden Sie sich bitte für eine Terminabsprache bei der Einrichtungsleitung.

Die Termine entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender.

 

 

Offene Sprechstunde Ehe-,Familie- und Lebensberatung

Durch den Kooperationspartner „Ehe,- Familie- und Lebensberatung" des Bistum Münster findet an jedem dritten Mittwoch im Monat in einem Kindergarten unseres Familienzentrums eine Beratungsstunde mit Frau Wissing-Kmiecik statt.

 

Zeit zum Reden

 

Es gibt Themen in Ihrem Leben, über die Sie gerne mal mit jemand Neutralem sprechen möchten!

-        Sie lieben Ihre Familie – aber immer mal wieder sind Sie enttäuscht und unzufrieden!

-        Sie erziehen Ihre Kinder überwiegend allein und fühlen sich manchmal alleingelassen!

-        Sie haben Träume vom Leben, wissen aber nicht sie umzusetzen.

Zeit zum Reden – ein Angebot, bei dem die Kinder nicht an erster Stelle stehen.

 

Zeit zum Reden ist Ihre Zeit über das Leben an sich, den Alltag und seine Anforderungen und was es sonst noch so gibt.

Gesprächspartnerin ist Maria Wissing-Kmiecik, Lebens- und Partner-schaftsberaterin in Coesfeld. Vertraulichkeit ist selbstverständlich!

Gerne können Sie mit uns auch einen persönlichen Termin vereinbaren.

 

Ehe-, Familien- und Lebensberatung                  Sprechzeiten:
Gartenstraße 12                                          Montag: 14.00 Uhr – 19.00 Uhr

Tel.: 02541/ 2363                                        Mittwoch: 07.00 Uhr – 15.00 Uhr

                                                                       Donnerstag: 14.00 Uhr – 19.00 Uhr

 

Verfahren zur allgemeinen Früherkennung

Alle Verbundeinrichtungen arbeiten mit einem anerkannten Entwicklungsscreening in ihren Einrichtungen.

 

 

Offene Sprechstunde Haus Hall

Durch den Kooperationspartner mit der Frühförderstelle Haus Hall findet einmal im Monat in einem Kindergarten unseres Familienzentrums eine Beratungsstunde mit der Heilpädagogin Renate Barenbrügge statt.

 

Frühförderung ist Entwicklungsbegleitung für:

 

  • Kinder, deren Entwicklung verzögert ist, so genannte Risikokinder, wie z.B. Frühgeborene
  • Kinder mit Auffälligkeiten in der Wahrnehmungsverarbeitung und Sprachentwicklung
  • Kinder, die im Gebrauch ihrer Sinne beeinträchtigt sind, etwa beim Hören oder Sehen
  • Kinder mit körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung
  • Kinder im Alter zwischen der Geburt und dem Eintritt in den Kindergarten

 

Haben Sie Fragen zur Entwicklung Ihres Kindes / Geschwisterkindes?

Gerne könne Sie mit uns auch einen persönlichen Gesprächstermin vereinbaren:

 

Frühförder- und Beratungsstelle Haus Hall

Weßlings Kamp 1

48653 Coesfeld

Sprechzeiten: Mo.- Fr. von 08.00 – 13.00 Uhr

 

Mut tut gut

Trainingskurse für Kinder

Prävention für Mädchen und Jungen ab 5 Jahre im Umgang mit alltäglichen Konflikten.

Referentin: Monika Aehling, Sozialpädagogin

Informationen über diese Kurse erhalten Sie in den Kindergärten.

 

Organisation von Eltern-Kind-Gruppen

In Zusammenarbeit mit der Familienbildungsstätte bieten wir in unseren Räumlichkeiten Spiel- und Kontaktkreise an.

In diesen Gruppen sind Eltern mit ihren Kindern , die im folgenden Jahr in den Kindergarten gehen, herzlich willkommen.

Den kleinen Persönlichkeiten werden Spiele, Lieder, Bewegungs- und Kreativspiele angeboten und Zeit gegeben ihre ersten eigenen Kontakte zu knüpfen.

Die Kinder genießen dabei zunächst noch die Nähe der Eltern. In den fortlaufenden Kursphasen kann, je nach Alter und Selbstsicherheit der Kinder – ein Loslöseprozess beginnen, so dass die Kinder vor ihrem Kindergarteneintritt ausreichend Erfahrungen gewinnen können.